Seminare

Immer einen Schritt voraus – „Die Investition in Wissen zahlt die besten Zinsen“, Benjamin Franklin

Weiterbildungs- und Seminarangebot

Sie möchten individuelle Schulungen oder Workshops vor Ort in Ihrem Unternehmen durchführen? Ihr Vorhaben unterstützen wir gerne. Unsere Inhouse-Schulungen zeichnen sich durch eine hohe Effektivität und Effizienz aus.

1. Maschinendiagnose im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung
  • Randbedingungen und Interaktionen der Instandhaltung
  • Maßnahmen der Instandhaltung nach DIN 31051
  • Bestandteile der Lebenszykluskosten Life Cycle Costs – LCC
  • Strategien der Instandhaltung nach DIN EN 13306 /Vor –und Nachteile
  • Einsatzbereiche von Diagnosesystemen
  • Anwendung Maschinendiagnose in der Praxis (Grenzwerte und Normen, Schwingungsquellen, Erfassen von Schadensursachen an elektrischen Maschinen und Aggregaten, Erstellen von Fehleranalysen etc.)
  • Ablauf einer Schwingungsmessung an einer realen Maschine
2. Laseroptisches Wellenausrichten/Laserausrichten von Riemen – und Kettenantrieben an Normpumpen, Lüftern etc.
  • Bedeutung und Methoden des Ausrichtens
  • Ausrichtfehlern und ihre Folgen wie Senkung der Betriebslaufzeit 
  • Messung an einer realen Maschine
3. UZ-Spezialbeschichtungen in der Anwendung: Querschnitttechnologie

zur Energieeinsparung und zur Verschleißminimierung von Maschinen, Maschinenteilen und pumpentechnischen Anlagen

  • Einflußfaktoren
  • Tribologische Beanspruchung durch Kavitation, Erosion, Korrosion
  • Folgeschäden tribologischer Beanspruchung
  • Werkstofftechnische Maßnahmen zur Verhinderung von Korrosion Methoden, Verfahren und Aufbau von Schichtsystemen |
  • Funktionelle Schichtsysteme für Pumpen – Fallbeispiele aus der Praxis
  • typische Einsatzgebiete und Anwendungen
  • Auswahl geeigneter Schichtwerkstoffe
  • Beschichtungsprozess/Ablauf Beschichtung
  • Nutzen und Vorteile von Oberflächenbehandlungen wie Erhöhung Volumenstrom, Schutz vor Verschleiß, Energieeinsparung
4. Instandsetzung in explosionsgefährdeten Bereichen – Betreiber in der Pflicht
  • Auswahl von Betriebsmitteln für gasexplosionsgefährdete Bereiche 
  • Gerätekategorien, Zündschutzarten, Explosionsgruppen,
  • Temperaturklassen, Mindestzündenergie, Mindestzündtemperatur,
  • Kennzeichnung explosionsgeschützter
  • elektrischer Betriebsmittel
  • Qualifikation und Anforderungen an das Personal und Betriebsmittel
  • Prüfungsumfang und Instandsetzung an Pumpen und elektrischen Geräten nach §14 (6) BetrSichV
  • Abnahmeprüfung nach Reparatur und Wartung
  • Anforderungen an die Durchführung von Wartung und Prüfungen im explosionsgefährdeten Bereich (vorschriftsgemäßer ein- und Ausbau von TMP)
  • Dokumentenlenkung bei der Fremdvergabe
5. Grundlagen der Pumpentechnik
  • Bauarten/Bauformen/Aufstellung
  • Laufrad-/Schaufelformen
  • Förderverhalten
  • Dichtungsarten
  • Physikalische Vorgänge
  • Kenngrößen
  • Kennlinien
  • Bestimmung Betriebspunkt/ Wirkungsgrad
  • Fördercharakteristik
  • Materialauswahl

Aktuelle Seminartermine

Neue Seminare ab 2019

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zu einem unserer Produkte? Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Marion Zarniko-Klein

Marion Zarniko-Klein

Diplom Ingenieur, Diplom Wirtschaftsingenieur, Prokuristin, Marketing, Qualitätsbeauftragte

mzarniko@uhthoff-zarniko.de
+49 (0) 30-61 69 93-32